pain.001.001.09 - SepaTools

Direkt zum Seiteninhalt

pain.001.001.09 Testdateien

Hier stehen Testfälle für das neue ISO-Format pain.001.001.09 zur Verfügung. damit können Auslandszahlungen im XML-Format erzeugt werden.


Alle hier angegebenen Bankverbindungen sind Testdaten.

Batch-Version
Beschreibung
DTAZV-Dateien nach XML umsetzen
Diese DTAZV-Datei enthält drei normale ZAV-Zahlungen, eine SEPA-fähige Zahlung und eine eilige Zahlung.
Die Steuerdatei für die Umsetzung (beispielhafter Aufbau).
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09 und eine SEPA-Datei für die SEPA-fähige Zahlung.
Protokolle zur Umsetzung.
Umfassende CSV-Datei nach XML umsetzen (max. Anzahl von Feldern ist belegt)
Diese CSV-Datei enthält eine Scheckzahlung und drei Überweisungen, von denen eine SEPA-fähig ist.
Die Steuerdatei für die Umsetzung (beispielhafter Aufbau).
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09 und eine SEPA-Datei für die SEPA-fähige Zahlung.
Protokolle zur Umsetzung.
Minimale CSV-Datei nach XML umsetzen (nur da absolut notwendige - Auftraggeber aus INI-Datei)
Diese CSV-Datei enthält nur eine Überweisung. Die Auftraggeberdaten werden aus der INI-Datei zugesteuert. Die Anzahl der Felder in der CSV-Datei ist daher sehr minimal.
Die Steuerdatei für die Umsetzung (beispielhafter Aufbau).
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09.
Protokolle zur Umsetzung.
Basis-Version
Beschreibung
DTAZV-Dateien nach XML umsetzen
Diese DTAZV-Datei enthält drei normale ZAV-Zahlungen, eine SEPA-fähige Zahlung und eine eilige Zahlung.
Ein Screenshot, der zeigt, welche Vorbelegungen getroffen wurden. Die Vorbelegungung greifen, wenn die Daten aus der DTAZV-Datei nicht ausreichend sind.
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09 und eine SEPA-Datei für die SEPA-fähige Zahlung.
Protokolle zur Umsetzung.
Umfassende CSV-Datei nach XML umsetzen (max. Anzahl von Feldern ist belegt)
Diese CSV-Datei enthält eine Scheckzahlung und drei Überweisungen, von denen eine SEPA-fähig ist.
Ein Screenshot, der zeigt, welche Vorbelegungen getroffen wurden. Die Vorbelegungung greifen, wenn die Daten aus der Einlesedatei nicht ausreichend sind.
Die PDF-Datei listet den Aufbau der Schnittstellenbeschreibung (in diesem Fall sehr umfangreich) auf. Über die Import-Funktion bei den Schnittstellenbeschreibungen, kann die Schnittstellenbeschreibung über die Datei "Schnittstelle_1.sst" eingelesen werden. Sie braucht dann nicht mauell erfaßt werden.
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09 mit drei Zahlungen und eine SEPA-Datei für die SEPA-fähige Zahlung.
Protokolle zur Umsetzung.
Minimale CSV-Datei nach XML umsetzen (nur da absolut notwendige - Auftraggeber aus Vorbelegungen)
Diese CSV-Datei enthält nur eine Überweisung. Die Auftraggeberdaten werden aus den Voreinstellungen zugesteuert. Die Anzahl der Felder in der CSV-Datei ist daher sehr minimal.
Ein Screenshot, der zeigt, welche Vorbelegungen getroffen wurden. Die Vorbelegungung greifen, wenn die Daten aus der Einlesedatei nicht ausreichend sind.
Die PDF-Datei listet den Aufbau der Schnittstellenbeschreibung (in diesem Fall sehr umfangreich) auf. Über die Import-Funktion bei den Schnittstellenbeschreibungen, kann die Schnittstellenbeschreibung über die Datei "Schnittstelle_2.sst" eingelesen werden. Sie braucht dann nicht mauell erfaßt werden.
Als Ergebnis erhalten wir eine AZV-Datei im ISO-Format pain.001.001.09 mit einer Überweisung.
Protokolle zur Umsetzung.
Zurück zum Seiteninhalt